header

BACnet

B-CON als BACnet MBE/GLT

Sie sind auf der Suche nach einer optimalen Management- und Bedieneinrichtung (MBE) bzw. Gebäudeleittechnik (GLT) für Ihre herstellerneutrale Gebäudeautomation mit BACnet. Dann könnten Sie von den vielfältigen auf BACnet zugeschnittenen Funktionen von B-CON sowie der 15jährigen Erfahrung aus hunderten von BACnet Projekten profitieren.

  • Native Schnittstelle zur Kopplung von BACnet
  • Direktes Einlesen der BACnet-Objekte über das Netzwerk
  • Übernahme des Anlagen Kennzeichnungssystem (AKS) aus den BACnet-Objekten
  • Direkte Visualisierung aller Objekte zur Anzeige und Bedienung in Listenform
  • Eigene BACnet-Anzeige- und Bedienelemente zur schnellen Visualisierung der wichtigsten BACnet Objekttypen
  • Symbolbibliotheken für alle Gewerke mit umfangreichen Anzeige- und Bedienelemente zur schnellen Visualisierung
  • Visualisierung im HTML5-Format zur Nutzung in allen Netzwerken
  • Leistungsstarkes Alarm- und Ereignismanagement, Zeitplanmanagement und Trendmanagement u.v.m. für den effizienten Gebäudebetrieb
  • Integriertes Energie-Management-System
  • Einfachste Integration weiterer Systeme auf Management-Ebene (OPC, KNX, ModBus, die gesamte Liste der B-CON Schnittstellen steht Ihnen hier zur Verfügung)
  • Ideal skalierbar für Projekte von 10 bis über 100.000 BACnet-Objekte

Über BACnet

„Building Automation and Control Networks“ kurz BACnet ist ein weltweit normiertes Kommunikations-Protokoll. Es eignet sich insbesondere zum Aufbau herstellerneutraler Gebäudeautomationssysteme. Mittlerweile bieten quasi alle Hersteller proprietärer Automatisierungsstationen Schnittstellen zu BACnet bzw. nutzen BACnet zur Kommunikation auf Managementebene.

Eine Besonderheit von BACnet ist, dass in einem BACnet-Objekt sämtliche zugehörigen Informationen und Funktionen zum Objekt übertragen werden. Konkret heißt das z. B. für einen Temperaturwert, dass dieser gleich mit den Alarmparametern wie oberer und unterer Schwellwert sowie dem Alarmstatus etc. abgebildet wird, anstelle diese Informationen in vom eigentlichen Wert losgelösten Datenpunkten separat zu übertragen.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die BACnet Objekte mit allen ihren Eigenschaften einfach im Netzwerk abgefragt werden können. Damit kann gewährleistet werden, dass keine Informationen zwischen der Programmierung der Automatisierungsstationen und dem Einrichten der Managementstationen verloren gehen. Auch das ist eine wesentliche Funktion im Bauablauf, insbesondere vor dem Hintergrund eines Building Information Modelling Ansatzes (kurz BIM).

In unserem BACnet-Ratgeber haben wir die wichtigsten Stolpersteine für BACnet-Projekte nochmal für Sie zusammengefasst. Diesen können Sie hier kostenlos herunterladen.

BACnet Konformität von B-CON - Damit Sie mit BACnet auch wirklich unabhängig werden

Auch wenn das „Building Automation and Control Networks“ kurz BACnet ein weltweit normiertes Kommunikations-Protokoll ist, nutzen viele proprietäre Hersteller von Automatisierungssystemen BACnet, um über Funktionalitäten jenseits des Standards Abhängigkeiten zu schaffen. Aus diesem Grund haben verschiedene Organisationen begonnen, genau festzulegen, wie Automatisierungssysteme unter BACnet einzurichten sind, damit am Ende auch alle relevanten Informationen und Funktionen allen zur Verfügung stehen. Mit B-CON sind Sie in der Lage, alle Konformitätsanforderungen zu unterstützen, insbesondere auch die in Deutschland bedeutendste des Arbeitskreises Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (kurz AMEV). Konkret können Sie mit B-CON profitieren von

  • Funktionalität als BACnet Operator Workstation (BACnet OWS)
  • Funktionalität als BACnet Advanced Operator Workstation (BACnet AWS)
  • Langjähriges Mitglied in der BACnet User Group
  • Erfahrung aus hunderten BACnet-Projekten mit teilweise >> 100.000 Objekten
  • Experten in der Planung offener BACnet-MBE/GLT-Systeme, Herausgeber des BACnet-GLT-Ratgebers
  • Ablösung bzw. Integration proprietärer Management- und Bedieneinrichtungen im BACnet-Umfeld

In unserem BACnet-Ratgeber haben wir die wichtigsten Stolpersteine für BACnet-Projekte nochmal für Sie zusammengefasst. Diesen können Sie hier kostenlos herunterladen.

Vorteile bei der Nutzung von B-CON mit BACnet

Ihre grundsätzlichen Vorteile bei der Nutzung von BACnet und B-CON sind:

  • Weltweit genormte, offene Kommunikation zwischen Automatisierungsstationen und zur Managementebene
  • Unterstützt von weltweit über 150 Hersteller der Gebäudeautomation
  • Erhöhte Sicherheit und Funktionalität durch Bündelung von zusammengehörigen Funktionen und Informationen in BACnet-Objekten
  • Unterstützung des Building Information Modelling durch Speicherung aller wesentlichen Funktionen der Kommunikationsobjekte in den Automatisierungsstationen
  • Einfaches Auslesen der BACnet-Objekte über das Netzwerk
  • Hohe Zukunfts- und Investitionssicherheit durch Softwarepflege und regelmäßige Updates
  • Kostenloser B-CON Produktsupport
  • Zweistufiges Schulungsprogramm zur Qualifizierung in der Erstellung von Visualisierungen sowie Management- und Bedieneinrichtungen
  • Optionaler Projektsupport durch BACnet-erfahrene Projekt- und Supportmitarbeiter

In unserem BACnet-Ratgeber haben wir die wichtigsten Stolpersteine für BACnet-Projekte nochmal für Sie zusammengefasst. Diesen können Sie hier kostenlos herunterladen.

Das müssen Sie berücksichtigen, damit ihr Gebäudemanagementsystem mit BACnet herstellerneutral und erfolgreich umgesetzt werden kann

  • Definieren Sie die detailliert die Anzeige- und Bedienfunktionen sowie die Managementfunktionen, welche Sie für Ihren Gebäudebetrieb benötigen.
  • Schreiben Sie fest, dass zur Umsetzung Ihrer funktionalen Anforderungen nur BACnet-Properties verwendet werden dürfen, die dem BACnet-Standard entsprechen.
  • Finalisieren Sie Ihr Anlagenkennzeichnungssystem (AKS) bevor Sie beginnen, die BACnet-Controller zu programmieren.
  • Stellen Sie sicher, dass möglichst die gesamte Intelligenz in den Automatisierungsstationen abgebildet wird. (z. B. Regelungsaufgaben, Generierung von Alarmen und Ereignissen, Kurzeit-Trendlogging etc.).
  • Machen Sie klare Vorgaben, wie das IP-Netzwerk zu konfigurieren ist und klären Sie die Möglichkeiten mit der IT.

In unserem BACnet-Ratgeber haben wir die wichtigsten Stolpersteine für BACnet-Projekte nochmal für Sie zusammengefasst. Diesen können Sie hier kostenlos herunterladen.

Powered by ModuleStudio 1.3.2